Chile-Trip

Unterwegs in den National Park Fray Jorge

Empfehlenswert ist der National Park Fray Jorge zu besuchen, wo man chilenische Regenwald, den man "nur" in Chile in der Region de los Ríos bei Valdivia finden kann, dieser Meernebel bleibt da zwischen den Bergen und eben das Meer und beeinflusst dadurch die großartige Landschaft, dieser Park hat gezeichnete Wege, wo man zwischen der Bäume

und Regenwald Natur laufen kann, eine sehr spezielle Ereignis, die man tagsüber erleben kann, am besten bleibt man da "im/mit" dem Zelt eine Nacht, oder kommt man da relativ früh an, damit man die Zeit dort genießen kann. Ansonst findet man solche Natur-Schauspiel nie mehr im Nordchile, leider viele fahren weiter und weiter, oder bleiben abgekapselt irgendwoanders und verlieren eine Besichtigung zu den schönen National Park Fray Jorge (muss man gesehen haben!!).
* Das Monumento Nacional Valle del Encanto, wo man Petroglyphen und Spüren der alte Stammen, die Jäger waren, die 2000.v.C datiert sind finden kann, die s.g. Molle Kultur.

* Das Dorf Barraza, dieses Dorf war erst eine Indigene Gemeinde, danach haben die Spanier das Dorf verwendet und dann kam erst die Gründung, dieses Dorf hat eine sehr schöne und interessante Kirche (1795 gebaut, und das ist für Chile sehr alt, vielleicht wegen der Erbeben und Tsunamis, die Zeit der alte Geschichte dieses Land jede 50Jahren erschüttern, die eben alles zerstört!!) "Iglesia San Antonio del Mar" ist auch National Denkmal, leider viele fahren nur vorbei und schauen sie was anderes, aber was genau, weiß man nicht!!!. 

* Die ganze Dörfe, bei Valle de Elqui, El Molle, Vicuña, Rivadavia, Paihuano, Pisco Elqui, Alcoguaz, dort gibt es einige schöne Perspective ins Tal, außerdem kann man Papayas, Uvas u.a schmecken, das kleine Museum Gabriela Mistral in Vicuña ist auch interessant und schön. Wenn man den Observatorio Tololo nich buchen kann, dann ist die Mamalluca auch vielleicht eine alternativ, man kann leider nicht mit einem Besucht in Tololo vergleichen, Mamalluca ist für Touristen gedacht, aber auch einfach nett. Schlafen sollte man in Pisco Elqui, da die Preise faire sind und über nicht über erhöht, wie man woanders finden kann, außerdem ist meistens der Sicht zum Tal am Frühstücks-Tisch wirklich unvergleichbar. da gibt die Hütten z.B. Tesoro de elqui und Misterio de Elqui. 

* Pichidangui, das Badeort ist sehr nett hat eine über 6 KM Strand und man kann da sehr gut Fisch essen gehen, denn dieser Ort ein Fischerdorf ist, da gibt es einiges am Übernachtungsmöglichkeit, eine der schön gelegene Hütten heiß Bahia Marina, wirkliche 50Mts vom Meer entfern und man aus der Terrase das Meer sehr nah sehen und hören kann, sehr schön!!.

  *Hinter La Serena, befindet sich Caleta Punta de Choros, da kann man eine sehr schöne Bootsfahrt zur Insel Damas, wo man Humboldtpinguine und Delfinen finden kann. Wunderschön!!!. Übernachten kann man bei den Hütten einer Einwohner, die nett und sauber dies zur Verfügung für Touristen bereit stehen haben, man kann dort auch sehr lecker Essen gehen, sehr einfach, wo der Fisch nach Fisch schmeckt und nicht nach Maggi, schmeckt!. Am besten mit „ensalada chilena“ (Tomaten mit Zwiebeln) und Kartoffel dazu, Wein gibt es dort in Übermaß, keine Sorge!. 

* La Serena City. Sehr nette Städtchen, wo das Stadtkern aus der Kolonialzeit inspiriert ist, außerdem hat eine große Strandpromenade, Markthalle und große Strand. Diejernige, die eher eine durch die Stadt bummeln möchten ist in La Serena richtig, denn da findet er viel Cafes, gute Restaurants Discotheke und im Sommer ist viel los in der Stadt.

**Fazit, je nach Art, wie man in Chile und in der IV-Region Rumfahrt, sollte man die Zeit sehr gut einplanen und sehr interessante Orte zu genießen. Ein Mietwagen ist jederzeit nötwendig, so kann der Traveller zu diesen Ziele problemlos ankommen. 
Chile ist in vergleich zu einige Nachbarländer ein teueres Land, aber das Land ist sicher, es gibt keine Polizei Korruption auf der Strasse und die Infrastruktur, obwohl knappt ist, akzeptabel ist. Auch auf der IV Region.

Am besten empfehle ich die Reisende in chilenischen Unterkünfte zu übernachten(so hat man einen überblick über die Beziehungen zwischen Einheimischen und große und anspruchvolle Hotel zu vermeiden, denn diese haben keine Rucksicht zur Natur und bauen großzügige Einrichtung, einfach wo es gar nicht pass, man hat das Gefühl, man ist in einem anderen Land). 
Die IV Region  ist eine sehr interessante Region, aber eben man sollte diese interessante Ziele auf der Basis der individuelle Art und Weiße machen und nicht auf der Basis: "alles machen das gleiche" zu erleben, so riskiert man solche nette Ziele zu verpassen.

>>Weitere Informationen über Mietwagen in Chile<<

>>Auto Modelle und Kategorien in ganz Chile<<

>>Mietwagen Puerto Montt<<

>>Mietwagen Punta Arenas<<
>>Mietwagen Santiago de Chile<<
>>Mietwagen durch Chile-Trip<<

>>Bei mir finden Sie schnelle, vernünftige und realistische Mietwagen Preise und Einwegmiete-Preise in Chile<<

>>Weitere Verbindung Informationen über Chile<<

>>Carretera Austral - Ruta 7<<

>>Kreuzfahrt in Chile<<

>>Fähre Verbindung Süd Chile<<
>>Flughafen Santiago de Chile<<
>>Sternwarte Nord Chile<<

 

     Mietwagen Anfrage     

 




top

 

Read 604 times Last modified on Mittwoch, 13 Juni 2018 09:54
Chile Kenner!

>>Senden Sie uns eine Anfrage<<

      Kontakt Anfrage                         Mietwagen Anfrage        

>>Oder senden Sie uns eine E-Mail-Anfrage auch an: chiletrip01@gmail.com

Website: chile-trip.de

HEY

Chile-Trip ist Ihre beste Agentur für Ihre Chilereisen. Wir arbeiten mit örtlichen Partner, die das beste Angebot haben. Bitte kontaktieren Sie uns durch unseres Kontaktformular und wir nehmen gerne Ihre Anfrage und Chile Wünsche.